Obsthof Minners

Innovation aus Tradition - Kirschen aus dem im Alten Land

Direkt hinter dem Elbdeich liegt der Obsthof Minners. Von Natur aus ist hier das Klima schon immer milder, als die geographische Lage vermuten ließe. Das Alte Land, das im 12. Jahrhundert durch holländische Wasserbauspezialisten und Kolonisten entwässert und urbar gemacht wurde, ist seit Jahrhunderten berühmt für seine Kirschen. Zu Zeiten als es noch keine Pflanzenschutzmittel gab, waren Altländer Kirschen trotzdem madenfrei, weil es die Schädlinge so hoch im Norden nicht gab. Statt dessen wurden die Ernten alljährlich durch Stare und Regen bedroht. Heute werden die Kirschen vermehrt unter Dächern angebaut. Der Obsthof Minners ist ein Pionierbetrieb rund um das Thema des modernen Kirschanbaus und viele Ideen und Techniken, die heute Einsatz finden, wurden hier erdacht und zur Perfektion gebracht.


Impressionen einer Saison - ein Blick in die Kirschplantagen, so entstehen MInners' Kirschen

 
 
 
E-Mail
Anruf